Menschen machen Heimat

Mal ehrlich, Nordhessen ist nicht der Nabel der Welt: Es ist nicht viel schöner als die windige Eifel, der grüne Thüringer Wald und andere traumhafte Mittelgebirtsregionen. Den Unterschied machen vorallem die Menschen, die das Schöne erkennen und ihre Heimat in eine nachhaltige Zukunft begleiten wollen. HOMEberger wollen genau das.

Landflucht? Nicht mit uns!
Das Bild der abgehängten Provinz ist von gestern; im Zeitalter der Digitalisierung verlieren die Unterschiede zwischen Stadt und Land an Bedeutung. Vielerorten wird schon heute sichtbar: Innovative Ideen sind nicht mehr an den lokalen Resonanzraum der Stadt gefesselt und die Sehnsucht nach Entschleunigung und einem achtsamen Leben lenkt den Blick urbaner Menschen aufs Dorf. In der Wissensgesellschaft werden wir mehr denn je leben können wo wir wollen. Wir HOMEberger tun das schon heute.

Wertschätzung für die Region
Wir glorifizieren das Landleben nicht im Stil eines Landlust-Magazins. Vielmehr spüren wir der Frage nach, wie Leben und Arbeiten auf dem Land in Eintracht gelingen kann. Wir leben als junge und junggebliebene Kreativunternehmer in Nordhessen und stellen fest: Wir genießen die erholsame Wirkung der Natur ohne dabei komplett auf die Vielfalt des urbanen Lebens verzichten zu müssen. Vieles können wir für uns selbst erschaffen, erst recht als Netzwerk.

Unser Netzwerk für Eilige

Wer macht mit?
Wir sind ein Netzwerk von Unternehmern, nicht von Unternehmen. Das persönliche Engagement ist uns wichtig, weil wir über unsere Arbeit hinaus nachhaltige Impulse für Nordhessen geben wollen. Aus gegenseitiger Wertschätzung machen wir einen Mehrwert für alle.

Warum Unternehmer?
Unternehmer haben die Mittel und die Professionalität, ein Projekt wie die HOMEberger agil zu entwickeln. Wichtiger noch: sie haben Kontakte zu vielen Menschen. Als Netzwerk bündeln wir unsere vorhandene Reichweite um mehr Aufmerksamkeit für Nordhessen zu gewinnen.

Wie arbeiten wir?
Wir kommen aus unterschiedlichen Branchen und sprechen doch eine Sprache: Wir wollen mehr Nachhaltigkeit und Innovation für den ländlichen Raum in Nordhessen. Hier sprechen wir über ein modernes Leben auf dem Land; vor Ort machen wir es erlebbar und laden Euch ein, ein Teil davon zu werden.

Lebensqualität im ländlichen Raum
Das bedeutet vor allem: Nah an der Natur zu sein. Die Langsamkeit des ländlichen Raums steht der Hektik der Metropolen wohltuend entgegen. Andernorts lesen Menschen in Hektik von Entschleunigung – bei uns wartet sie geduldig vor der Haustür. Natürlich haben wir auch Kritik: Wir ärgern uns über langsames Internet und Funklöcher. Gerne würden etliche von uns auch auf das eigene Auto verzichten. In unseren Augen sind das in Zukunft die größten Hemmnisse für Preisstabilität, unabhängige wirtschaftliche Entwicklung und Lebensqualität im ländlichen Raum.

Brennglas für nachhaltige Ideen
Nordhessen ist voller wunderbarer Menschen mit tollen Ideen, die es zu erzählen lohnt. In Streiflichtern beleuchten wir die strahlenden Ideen dieser Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, die die Vision eines nachhaliges Lebens in Nordhessen eint. Diese Idee hat Smartphoneentwickler, Landwirte, Künstler, Köche und Unternehmensberater zusammen geführt. Unsere Vielfalt sorgt für Reichweiten über herkömmliche Initiativen hinaus. Bestätigt sieht das auch das Regionalmanagement Nordhessen, das uns den Tourismuspreis 2019 der GrimmHeimat Nordhessen für unsere Kooperation verliehen hat.

HOMEberger – Ein Name der Identität und Heimat verbindet
Wir haben nach einem Namen gesucht, der selbstbewusst mit unserer Region spielt. Gleichzeitig wollen wir uns über das Netzwerk hinaus mit unserer Heimat identifizieren. Aus Home und Homberg wurden die HOMEberger. Eingeschlossen sind alle Menschen in Nordhessen, die sich mit unseren Zielen identifizieren. Auslöser für die Gründung der HOMEberger war die Bewerbung der Kreisstadt Homberg für die Mitgliedschaft in dem internationalen Netzwerk lebenswerter Städte “Cittàslow”, die wir mit unserer Initiative stärken wollen.

Handwerker als touristische Akteure
In Handel und Handwerk gibt es einen folgenreichen Trend: Wer etwas kaufen will, kauft online. Gleichzeitig interessieren sich mehr und mehr Menschen für authentische Hintergründe spannender Unternehmen und persönliche Kontakte zu kreativen Unternehmern. Der klassische Laden wandelt sich dadurch vom Point of Sale zu einem Ort des Erlebens, der aus Besuchern Kunden werden lässt. Die Unternehmerportraits auf dieser Seite machen Lust auf die Menschen hinter der Facebook-Fassade und laden digital dazu ein, echte Erlebnisse mit uns zu teilen.

Realisierung mit lokalen Kreativen
HOMEberger.de ist ein Projekt von HOMEbergern. Es war eine bewusste Entscheidung, alle Arbeiten aus der Region heraus erledigen zu lassen. Die Beiträge über einzelne Unternehmer wurden privat finanziert. Die technische Grundstruktur der Website, die auch künftigen Teilnehmern unseres Netzwerks für die Region zur Verfügung steht, wurde von der Stadt Homberg gefördert.

Die HOMEberger hinter homeberger.de

Leitung, Fotos, Texte: Jonathan Linker (jonathan-linker.de), Großropperhausen
Design & Website: Jonas Seemann (ahoidesign.de), Homberg
Logo & Handlettering: Julia Wenderoth (frau-jott.de), Mardorf
Beratung & Text Jonathan Linker: Rainer Wälde (rainerwaelde.de), Großropperhausen