Technokraten sehen die Zukunft der Menschheit in der Stadt. Aber schon heute ächzen wir in den Metropolen unter Stickoxiden und achtlos entsorgten Starbucks-Bechern. Die Suche nach etwas Natürlichem endet in den homogenisierten In-Kiezen vor Supermarktregalen mit H-Milch. In der Realität urbanen Lebens verkommt Nachhaltigkeit zum Lifestyle, weil den Menschen der Bezug zur Natur fehlt. Hoffnung machen jüngere Entwicklungen im ländlichen Raum, wo Initiativen wie wir nachhaltige Entwicklung als Chance erkannt haben und damit eine Balance der Lebensräume herstellen könnten.

mehr lesen